LEADER-Fördermittel

für größere Projekte

Weitere Infos

Das Regionalbudget

Grosses bewegen mit kleinen Projekten

Weitere Infos

Die Kinder in der Burggartenschule in Kraichtal können nun auch im Freien ihren Unterricht abhalten. Bereits seit Längerem wird an der Schule viel Wert auf Natur und Umweltbildung gelegt, in dem Blüh- und Bienengärten, Nisthäuser, Insektenhotels und ein Kräuter- und Gemüsegarten angelegt und eine kleine Streuobstwiese angepflanzt wurde. Den Kindern sollen die Prozesse in der Natur erlebbar gemacht werden um sie dadurch noch besser für die Zusammenhänge zwischen Flora und Fauna, Artenreichtum, Wetter und Ernährung zu sensibilisieren. Nun wurde mit Fördergeldern aus dem Regionalbudget eine maßgeschneiderte Holzsitzgruppe mit Tischen angeschafft, die im Schulgarten als Grünes Klassenzimmer dienen soll. Jeweils eine Klasse mit Kindern aus Oberöwisheim und Neuenbürg findet daran Platz um direkt bei den Bäumen und Gärten den Unterricht abzuhalten. Die Bank wurde so aufgestellt, dass der Baumbestand während der Schulzeiten ausreichend Schatten spendet. Der Verein Kraichtal Hilft e.V. hat den Eigenanteil der Kosten getragen und erhält Fördergelder in Höhe von 3.350 € für die Anschaffung. Bei Regen nahmen die Schulleiterin Frau Lurka und Frau Filsinger vom Verein Kraichtal Hilft e.V. das Förderschild entgegen.


Gut informiert

Ich möchte den Newsletter von LEADER Kraichgau abonnieren.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.