LEADER-Restmittel

für sofort umsetzbare Projekte

Weitere Infos

Das Regionalbudget

Grosser Zuschuss für kleine Projekte

Weitere Infos

 

Adventure-Golf ist ein Trend aus den USA und  ist besonders in Urlaubsregionen in Deutschland bekannt. Es ist ein Mix aus dem beliebten Minigolf und „echtem“ Golf. Das Besondere im Gegensatz zu Minigiolf ist dabei vor allem auch die gezielte Einbindung der Anlage in die umgebende Natur und die bewusste Nutzung der vorhandenen, natürlichen Gegebenheiten. Im LEADER-Gebiet Kraichgau gibt es ein solches Angebot noch nicht, nun entsteht eine solche Anlage in Kürnbach. Am Donnerstag wurde der symbolische Spatenstich gesetzt. Gemeinsam mit Kürnbachs Bürgermeister Armin Ebhart und der Vertreterin der Regionalentwicklung Kraichgau e.V., Anke Schellenberger, wurden die bereits erfolgen Arbeiten der letzten Woche besichtigt. Das bisher genutzte Areal für Minigolf wird großzügig erweitert und damit eine der bundesweit größten Adventure-Golf Anlangen. Auf der 1 ha großen Fläche nahe dem Schlosswiesensee werden in den kommenden Wochen 18 Bahnen mit verschiedenen Hindernissen angelegt, die auch einen Kraichgau-Bezug erhalten. So wird die Steinsburg im Miniaturformat entstehen. Bereits in sechs bis acht Wochen soll der Betrieb aufgenommen werden.

Mit dem Anlage wird die Naherholung und der Tourismus in der Gemeinde und Region gestärkt und das Areal um den Kürnbacher See nachhaltig als Freizeitort entwickelt. Das Angebot richtet sich an Kinder, junge Familien und Senioren gleichermaßen. Mittelfristig wird die Anlage um eine größere Gastronomie mit Biergarten erweitert.

Es handelt sich um ein privates Vorhaben durch den Pächter der Anlage. Dieser erhält Fördergelder der Europäischen Union und des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des LEADER-Förderprogrammes in Höhe von 40% der Investitionskosten. Für die Auswahl des Vorhabens als Förderprojekt sprach insbesondere der Beitrag zum Ausbau des Tourismusstandortes. Das Auswahlgremium der LEADER-Förderkulisse Kraichgau hat die Vergabe der Fördermittel für die Anlage im letzten Juli im Rahmen eines Wettbewerbes befürwortet. Der Investor hatte dann Zeit, alle weiteren Genehmigungen und Unterlagen zusammenzutragen und erhielt im März die offizielle Bewilligung der Fördergelder durch die L-Bank. Nun darf er mit der Umsetzung beginnen. Das LEADER-Förderprogramm zur Stärkung des Ländlichen Raums will Lebensqualität durch attraktive Freizeitmöglichkeiten sowie die heimischen Kleinstunternehmen unterstützen.


Ihr Ansprechpartner:

Dorothee Wagner
Geschäftsführung
Schlossstraße 1
74918 Angelbachtal
Tel: 07265 / 9120-21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folgen Sie uns auf Facebook

Facebook statisch 05 18

Anmelden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.